media_header_dualstark

Einfach doppelt so stark

dualstark, die schweizerische Konferenz der Berufs- und höheren Fachprüfungen, vertritt mit jährlich über 8.000 Absolventinnen und Absolventen mehr als die Hälfte aller Abschlüsse der Berufs- und höheren Fachprüfungen.

dualstark vertritt seit 2008 die Interessen der Höheren Berufsbildung und engagiert sich für die Stärkung und Positionierung der Berufs- und höheren Fachprüfungen auf dem schweizerischen und internationalen Bildungs- und Arbeitsmarkt.

Die strategischen Stossrichtungen und Ziele von dualstark:

  • Stärkung des dualen Bildungssystems
  • Die internationale Anerkennung der Abschlüsse der Höheren Berufsbildung.
  • Die Einführung von aussagekräftigen Abschlussbezeichnungen (Titel) auch im internationalen Umfeld
  • Mehr Fairness bei der Finanzierung der Höheren Berufsbildung
  • Ein schweizweit einheitliches und gerechtes Finanzierungsmodell
  • Eine nachfrageorientierte Finanzierung der Vorbereitungskurse
  • Durchlässigkeit von und zu Hochschulen und Höheren Fachschulen.

Mitglieder von dualstark sind 20 Trägerverbände, die hinter den absolventenstärksten eidgenössischen Berufs- und höheren Fachprüfungen stehen

Präsident ist Urs Hofmann, Schweizerischer Trägerverein für Berufs- und höhere Fachprüfungen in Human Resources HRS. Dem Vorstandsausschuss gehören neben dem Präsidenten an:
Amalia Zurkirchen, Leiter Bildung/Leiter Zentralsekretariat Kaufmännischer Verband
Sandra Fickel, Geschäftsführerin dualstark und examen.ch AG

Hier finden Sie die Statuten der Konfrenz als pdf zum download.